AC Wüstenrot-Mainhardter Wald 2000 e.V.
Bilder/Berichte Bilder/Berichte Bilder/Berichte
_____________________________________________________________________________
Die nächsten Termine 12.03.17 18.03.17 Alle weiteren Infos werden noch bekannt gegeben. Übersicht aller Termine
Bezirksjugendturnier Meimsheim Jahreshauptversammlung und Winterfeier
Unsere Trainingszeiten Montag und Donnerstag Jugend: 18.00 - 19.30 Uhr Aktive:   19.30 - 21.00 Uhr Trainiert wird in der Burgfriedenhalle Zu einem Schnuppertraining bist Du immer herzlich willkommen. Weitere Infos Kontakt
WRV-Flyer Den Flyer kann man durch Klicken auf das Bild herunterladen.
AROHA-Ganzkörpertraining …das effektive Ganzkörpertraining im ¾ Takt- effektiv und unkompliziert. Aroha enthält ständig wechselnde spannungsvolle und entspannende Elemente aus der Kampfkunst. Dabei werden die wichtigsten Muskelgruppen gekräftigt, das Herz-Kreislauf-System gestärkt, die Koordination verbessert und Stress abgebaut. Aroha ist der optimale Fett-und Kalorienkiller, macht Spaß und führt zur inneren Ausgeglichenheit. Aroha ist ein Kurs, an dem jede/r ohne Vorkenntnisse teilnehmen kann! Also - wann bist Du dabei? Aroha findet jeden zweiten Donnerstag, in den geraden Kalenderwochen, von 19.30 Uhr – 21.00 Uhr im Foyer der Burgfriedenhalle in Neuhütten statt. Je nach Nachfrage kann der Kurs auch wöchentlich stattfinden. Schau doch einfach mal vorbei!
Webdesign: P. Kamischke
neu!
RG Schwäbisch Hall/Wüstenrot II: Bezirksklassenmeister 2015
                                                                                                                                                      Einladung zur Jahreshauptversammlung mit anschließender Winterfeier Unsere   diesjährige   Jahreshauptversammlung   findet   am   18.03.2017   um   17:30   Uhr   im   Hotel   Restaurant    „Schönblick“    statt.    Hierzu    laden    wir    alle    Vereinsmitglieder    recht    herzlich    ein.    Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor: 1. Begrüßung 2. Totenehrung 3. Bericht des 1. Vorsitzenden 4. Bericht des Abteilungsleiters 5. Bericht des Jugendleiters 6. Bericht des Kassiers 7. Aussprache über die Berichte 8. Bericht des Kassenprüfers 9. Entlastung der Vorstandschaft 10. Neuwahlen 11. Anträge/Verschiedenes Anträge    sind    bis    spätestens    zum    11.03.2017    schriftlich    beim    1.    Vorsitzenden    Timo    Roth, Dörflestraße 31, 71543 Finsterrot, einzureichen. Im   Anschluss   ab   18:30   Uhr   laden   wir   alle   Mitglieder   mit   Ihren   Familien   und   Freunden   herzlich   zu unserer jährlichen Winterfeier ein. In   gemütlicher   Runde   wollen   wir   im   „Schönblick“   gemeinsam   auf   das   abgelaufene   Vereinsjahr zurückblicken. Unsere neuen Anzüge können dann auch anprobiert werden. Wir freuen uns auf Euren Besuch. Die Vorstandschaft Anmeldung zur Winterfeier bitte bis spätestens 09.03. per E-Mail an: olli.scheuermann@web.de            Download Bezirksmeisterschaften im Freistilringen in Benningen Aaron Heib erkämpft den Titel in der Klasse bis 74 kg Am   22.01.2017   fanden   in   Benningen   (Kreis   Ludwigsburg)   die   diesjährigen   Bezirksmeisterschaften der Männer im freien Stil statt. Mit   Aaron   Heib   und   Robin   Frank   waren   auch   zwei   Athleten   vom   AC   Wüstenrot   am   Start.   Beide gingen in der stark besetzten Klasse bis 74 kg auf die Matte. Aaron     Heib     traf     zum    Auftakt     auf     den     starken     Mohammad     Murtaza     Mohammadi     vom Verbandsligisten    SC    Korb.    Nach    einem    packenden    Kampf    konnte    Heib    seinen    favorisierten Kontrahenten bei einer knappen 7:6 – Führung sensationell auf die Schultern zwingen. Auch   gegen   Pascal   Oschetzki   vom   Gastgeber   RSV   Benningen   konnte   der   Wüstenroter   einen vorzeitigen Schultersieg erkämpfen. In   der   dritten   Runde   traf   Heib   dann   auf   seinen   Wüstenroter   Vereinskameraden   Robin   Frank.   Hier wurde Heib seiner Favoritenrolle gerecht und siegte erneut vorzeitig auf Schulter. Im   letzten   Kampf   hatte   es   Heib   dann   mit   dem   starken   Elia   Jeremia   Löw   vom   Ligenkonkurrenten TSV   Meimsheim   zu   tun.   Beide   Athleten   schenkten   sich   nichts   und   so   stand   es   nach   sechs spannenden    Kampfminuten    6:6    –    Unentschieden.    Aufgrund    der    höheren    Wertung    ging    der denkbar   knappe   Sieg   an   Aaron   Heib,   der   sich   damit   auch   den   Turniersieg   sicherte.   Herzlichen Glückwunsch! Robin   Frank   konnte   gegen   den   Lokalmatadoren   Pascal   Oschetzki   vom   RSV   Benningen   einen überragenden     Schultersieg     erkämpfen,     war     dann     allerdings     in     den     restlichen     Kämpfen chancenlos und belegte am Ende den 4. Platz. Das Bild zeigt den Wüstenroter Aaron Heib in Aktion RG – Ringer beenden die Saison nach deutlicher Niederlage auf Rang 4 AB Aichhalden II – RG Hall/Wüstenrot 36:0 Die knappe Heimniederlage gegen den Tabellennachbarn AC Röhlingen hat bei den RG – Ringern deutliche Spuren hinterlassen. Trainer Woldemar Wolf musste im Saisonfinale zahlreiche Ausfälle verzeichnen und reiste mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot in den Schwarzwald. Aus dem Kader der Vorwoche standen nur noch Alpay Yalcin (61 kg) und Tim Schuhmacher (86 kg) auch gegen den AB Aichhalden II zur Verfügung. In allen anderen Gewichtsklassen mussten Ersatzringer aushelfen. Da die RG – Ringer zwei Gewichtsklassen überhaupt nicht besetzen konnten, war der Kampf schon auf der Waage verloren. Gegen den AB Aichhalden II ging es für die RG ohnehin nur noch um die „goldene Ananas“. Nachdem unter der Woche das Ergebnis aus dem 1. Saisonkampf noch einmal korrigiert wurde und der Sieg nun doch dem KVA Remseck zugesprochen wurde, hätte die RG auch mit einem Sieg keine Chance mehr auf Rang drei gehabt. So belegt die Mannschaft der RG Hall/Wüstenrot am Ende mit der Bilanz von 7 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen den 4. Platz in der Landesliga. Knappe Niederlage im letzten Heimkampf RG Hall/Wüstenrot – AC Röhlingen 11:13 Im letzten Heimkampf der Saison empfing die Mannschaft der RG Hall/Wüstenrot am vergangenen Samstag den AC Röhlingen in der Neuhüttener Burgfriedenhalle und verpasste es nur denkbar knapp, sich mit einem Sieg endgültig Rang drei zu sichern. Nach einem packenden und äußerst spannenden Kampf mussten sich die RG – Ringer hauchdünn mit 11:13 geschlagen geben. Nachdem man am Nikolaustag ein überraschendes Geschenk bekam, rutschte die RG vorübergehend auf Platz 3 in der Landesliga. Der 1. Saisonkampf, den man eigentlich mit 14:18 in Remseck verloren hatte, wurde nachträglich zu unseren Gunsten gewertet, weil der Gegner einen Ringer einsetzte, der noch keine Freigabe hatte. Hätten wir am Samstag den AC Röhlingen geschlagen, wäre uns Platz 3 sicher gewesen. So muss die RG den letzten Kampf in Aichhalden unbedingt gewinnen und gleichzeitig auf eine Niederlage von Röhlingen hoffen, wenn sie sich noch Rang 3 sichern will. Der vierte Platz ist der RG aber definitiv nicht mehr zu nehmen, egal wie der letzte Kampf ausgeht. Nach den beiden letzten Jahren, in denen man nur knapp den Abstieg verhindern konnte, ist das Erreichen von (mindestens) Platz 4 als Riesenerfolg zu werten. Zweite Mannschaft unterliegt dem Tabellenführer deutlich RG Hall/Wüstenrot II – KG Benningen II/Marbach 16:32 Unsere 2. Mannschaft musste sich in ihrem letzten Saisonkampf dem Tabellenführer klar geschlagen geben. Am Ende siegten die Gäste von der KG Benningen II/Marbach deutlich mit 32:16. Lediglich Sergej Fertig (57 kg) und Dimitrij (98 kg) konnten für die RG punkten. Beide Athleten waren jeweils in beiden Stilarten erfolgreich. Nach einer eher durchwachsenen Saison belegt die 2. Mannschaft am Ende mit ausgeglichenem Punktekonto (14:14) Platz 4 in der Bezirksklasse. Wüstenroter Nachwuchsringer beim Lauffener Adventsturnier am Start Am 04.12.16 fand in Lauffen a.N. das traditionelle Adventsturnier im Freistilringen statt, das mit 179 Teilnehmern in vier Altersklassen sehr gut besucht war. Vom AC Wüstenrot gingen 5 Nachwuchskämpfer auf die Matte. Raphael Neudert startete bei der E – Jugend in der mit 9 Teilnehmern sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 23 kg. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen verpasste Raphael als Gruppendritter knapp den Einzug ins Halbfinale, konnte sich dann aber im Kampf um Platz 5 souverän durchsetzen. Jonas Habermann schied nach zwei Niederlagen vorzeitig aus. Im Endklassement belegte Jonas bei der E – Jugend in der Klasse bis 25 kg den 8. Platz. Lutz Dietrich konnte sich bei der E – Jugend in der Klasse bis 33 kg unter drei Teilnehmern den zweiten Platz erkämpfen. Nachdem er den Auftaktkampf noch knapp verloren hatte, zwang Lutz seinen nächsten Gegner souverän auf die Schultern. Laurenz Kurz startete bei der D – Jugend in der Gewichtsklasse bis 27 kg mit zwei Schultersiegen verheißungsvoll in das Turnier. Doch die restlichen drei Gegner waren an diesem Tag zu stark für Laurenz. Mit der Bilanz von 2 Siegen und 3 Niederlagen belegte er im Endklassement den undankbaren 4. Platz. Auch Moritz Scholl konnte bei der D – Jugend in der Klasse bis 35 kg die ersten beiden Kämpfe souverän gewinnen. Doch ähnlich wie bei seinem Vereinskamerad Laurenz war auch bei Moritz ab der dritten Runde die Luft raus. So kam auch er in der Endabrechnung mit 2:3 Siegen nicht über Platz vier hinaus. Obwohl am Ende nur ein Medaillenplatz heraussprang, war Coach Daniel Dietrich mit den Leistungen seiner Schützlinge mehr als zufrieden! RG Hall/Wüstenrot nach 20:18 – Heimsieg sicher auf Platz 4 Silas Graf erkämpft entscheidenden Sieg Wie erwartet war der Heimkampf in der ASV – Halle gegen die KG Fachsenfeld/Dewangen II eine spannende Angelegenheit. Mit 20:18 behielten die RG – Ringer gegen die Gäste von der Ostalb denkbar knapp die Oberhand. Der Wüstenroter Silas Graf sorgte mit einem vielumjubelten Überlegenheitssieg im vorletzten Kampf für die Entscheidung. Weitere Garanten für den knappen Erfolg waren Alpay Yalcin (57 kg), Mirco Rodemich (61 kg), Yuri Khrabrov (66 kg/GR) und Dennis Wolf (86 kg/GR), die allesamt ebenfalls vier Mannschaftspunkte für die RG erkämpften. Während Khrabrov und Wolf kampflos siegten, glänzte Alpay Yalcin mit einem souveränen Überlegenheitssieg. Das Haller Nachwuchstalent Mirco Rodemich zwang seinen Gegner kompromisslos auf die Schultern und bleibt damit auch nach dem 14. Saisonkampf weiter unbesiegt! Durch diesen Erfolg kann die RG zwei Kampftage vor Saisonende auch nicht mehr vom vierten Platz verdrängt werden. Ganz nebenbei zog man sogar nach Punkten mit dem Tabellendritten AC Röhlingen gleich, auf den man am Samstag im direkten Duell trifft! Die Ergebnisse vom Samstag im Überblick: Gr.-röm. 57 Alpay Yalcin - Milad Hassani 4:0 TÜ 16:1 Freistil 61 Mirco Daniel Rodemich - Masoad Hassani 4:0 SS 4:4 Gr.-röm. 66A Yury Khrabrov - 4:0 KL 0:0 Freistil 66B Dimitry Wagner - Michael Eckstein 0:4 SS 0:6 Gr.-röm. 75A Silas Graf - Bernd Kurz 4:0 TÜ 18:0 Freistil 75B Robin Frank - Nicklas Haßler 0:4 TÜ 0:16 Gr.-röm. 86A Dennis Wolf - Denis Kübler 4:0 ÜG 0:0 Freistil 86B André Winkler - 0:4 KL 0:0 Gr.-röm. 98 Gerhard Wolf - Martin Pfisterer 0:2 PS 4:10 Freistil 130 Daniel Dietrich - Max Knobel 0:4 SS 0:10
Mannschaftsrunde 2016 Hier gibt es aktuelle Ergebnisse, Tabellen sowie alle Termine der diesjährigen Runde: Termine/Ergebnisse Tabelle Landesliga Tabelle Bezirksklasse 2